#FBex, Fundstück

Türk mı ? #FBex

01. Okt. 2011

… eben gefunden – mein Abonnement-Beitrag auf Türkisch (glaub‘ ich).  TEXT: Abone olun, evinize gelsin (ohne Audio)

„Almanya’da abonelik sistemi son derece revaçta. Üstelik de uzun yıllardır. Özellikle gazete aboneliğinin uzun bir geçmişi bulunuyor. İsteyen, ücret karşılığında evine servis yaptırabiliyor. Fransızca bir kelime olan aboneliği önce gazeteler başlattı. Amerika’da, 1833 yılında basılmaya başlanan bulvar gazetesi New York Sun, okuyucularına abonelik sistemi ile ulaştırılmıştı. Almanya’da ise ilk gazete 1705 yılında basılmaya başladı. O yıllardan sonra da Almanya adeta bir gazete cenneti haline geldi. […]“

NACHTRAG:

30. Aug. 2011

Freunde der Nacht, ich bin (im) Radio – und war schon kloheulen, wegen Erschöpfung.  Watt solls, Gläser raus, Pulle raus. PLING! TEXT: Bequemes Leben im Abo (ohne Audio)

„Es klingt wie der Traum vom Schlaraffenland: Jeden ersten Dienstag im Monat erhalten Sie ein Schokoladen-Paket von höchster Qualität, gerade soviel, dass Sie sich jeden Abend mit geschlossenen Augen am Kühlschrank stehend genüsslich eine Praline auf der Zunge zergehen lassen können. Dank eines Schokoladen-Abonnements ist das kein Wunschtraum mehr. Sollten Sie nur wenig Freizeit haben und somit nur selten die Zeit für einen ausgiebigen Stadtbummel finden, müssen Sie nicht verzweifeln, denn es gibt kaum noch etwas, das Sie sich nicht schicken lassen können, regelmäßig, im Abonnement. Das ist bequem – keine Rennerei, kein Ausverkauf, keine Warteschlangen an den Kassen. […]“

 

Standard
#FBex, Fundstück

Schoßgebete mit Hut! #FBex

10. Aug. 2011

© MDR SPUTNIK | Lydia Herms und Wiebke Binder im Studio, Halle (Saale)

© MDR SPUTNIK | Lydia Herms und Wiebke Binder im Studio, Halle (Saale)

6:40 Uhr bei Wiebke von den SPUTNIKern am Morgen (live) und heute Nachmittag in mySPUTNIK (Beitrag) – mein Senf zu „Schoßgebete“.

Dimitrios Vellis OMG OMG OMG

Sandra Lichtenfeld Ich werd es mit Sicherheit auch lesen..bin gespannt

Lydia Herms Auja, Sandra, mich würde sehr interessieren, was andere vom Buch halten!

Lydia Herms das ist ok, henning. es ist sehr intim, der tod, die gedanken, die sehnsüchte, die versuche, zu funktionieren, höllisch nah. ja. den schreibstil hingegen finde ich großartig. lessing schrieb mal seiner schwester: schreibe wie du redest, so schreibst du schön. roche schreibt, wie sie spricht. find ich schön. das ist meine geheimwaffe, seitdem ich es kenne. es lockert auch schreibblockaden.

Standard
#FBex, Fundstück

Die sind doof. #FBex

02. Juli 2011

© Stephan Flad | MDR SPUNTIK, Halle (Saale)

© Stephan Flad | MDR SPUNTIK, Halle (Saale)

LYDIAS LESESTOFF & QUERGELESEN, meine Literatur-Rubriken bei MDR SPUTNIK gibt es seit diesem Frühjahr nicht mehr. Oh, wir stellen noch immer Bücher vor, habt keine Angst. Neben den aktuellen Buchtipps, die regelmäßig unregelmäßig im Programm auftauchen, findet ihr auf sputnik.de auch meine ganzen „alten“ Texte und Audios unter LITERATUR. U.a. …

Julala Kiwikiwi Es fehlt aber sehr!

Lydia Herms du bist lieb. mir auch.

Julala Kiwikiwi An dieser Stelle auch ein DANKE für die vielen Insipirationen, die hier nun im Regal stehen und so schön zu lesen waren

Lydia Herms SEUFZ. gern!

Fran Ziska ja. die bei sputnik sind doof. wenn ich nicht weiß, was ich lesen soll, frag ich Lydia!

 

Standard
#FBex, Fundstück

Oh, Liebding. #FBex

29. Juni 2011

© Lydia Herms | Halle (Saale)

Meine erste Reportage für DRadio Wissen – eine tolle Idee, Menschen zu verkuppeln, unabhängig von Frisur, Statur und Stimme. Benötigt wurden: persönlicher Gegenstand, Alter, Geschlecht, ein Text = Liebe los! im Liebding – der Shop für Singles. Leider war das Projekt zeitlich begrenzt. Im Jahr 2014 wagten die wunderbaren Erfinderinnen eine Neuauflage. Ob es gut lief bzw. noch läuft, weiß ich nicht.

Standard
Funk, Literatur

Alle meine Buchmomente.

Info: DRadio Wissen heißt jetzt Deutschlandfunk Nova. Meine Buchmomente findet ihr künftig bzw. weiterhin hier (zum Hören) und hier (zum Herunterladen). Abonniert gern den Podcast, wenn ihr regelmäßig mit meinen kleinen Hörspielen beliefert werden wollt. Oder sucht danach mithilfe der neuen App des Deutschlandradios, die alle drei Programme vereint. Und wenn das alles nichts ist, hört mich bei Spotify. (Mai 2017) 

 

Danke.

 

Woche für Woche darf ich – unterstützt von einer großartigen Redaktion – beim jungen Sender DRadio Wissen, dem dritten Programm des Deutschlandradio, ein Buch vorstellen, ganz egal, wie dick, wie traurig oder wie seltsam es ist. Auch spielt es keine Rolle, wann es erstmals erschien. Was zählt, ist, dass das Buch noch erhältlich ist, neu oder antiquarisch. Und zu einem besonderen Moment muss es passen. So ein Moment, in dem wir uns wünschen, ihn anhalten, auskosten, konservieren, vielleicht aber auch vergessen zu können.

 

Das perfekte Buch für den Moment…

 

Einige dieser Momente kenne ich gut. Andere sind mir zugetragen worden. Manche wünsche ich mir. Auf wenige könnte ich verzichten, hätte ich eine Wahl. Hm. Wir haben immer eine Wahl? Das ist nicht einfach. Einfacher ist es, in den Momenten anderer abzutauchen. Ich brauche das. Deswegen ist die Rubrik „Das perfekte Buch für den Moment…“ ein Segen für mich. Ich suche nach gut erzählten Momenten in Buchform, nicht, um sie klassisch zu rezensieren, sondern um sie weiterzugeben. Mein Ziel ist, Menschen zu beschäftigen, so innen drin. Und es ist natürlich sehr befriedigend, wenn diese Menschen am Ende meiner Schilderungen vom plötzlichen Ende überrascht hochschrecken – und fragen:

 

„Ja, und wie geht’s jetzt weiter?“

 

Anhören könnt Ihr die Buchmomente sonntags in der Sendung GRÜNSTREIFEN, später on demand auf dradiowissen.de, und noch etwas später auf meinem Soundcloud-Profil. Auf lydiaherms.de werde ich meine Beitragstexte veröffentlichen. Das, was hörbar ist, soll auch lesbar sein, manchmal ergänzt durch ein Interview,  durch Links, Zitate, Gedanken oder Kommentare von Freunden. Die Rubrik heißt: Buchmoment. Für Lob & Kritik bin ich dankbar.

Für Buchmomente auch.

Lesezeit mit Katze: "Jojo" von Steinunn Sigurðardóttir, rowohlt, 187 Seiten, 19,95 EUR, eBook: 16,99 EUR

Lesezeit mit Katze. „Jojo“ von Steinunn Sigurðardóttir, rowohlt, 187 Seiten, 19,95 EUR, eBook: 16,99 EUR

Standard
Funk, Literatur

Hörbar Herms.

Um einen Text für einen Radiobeitrag verfassen zu können, muss ich leiden. Oder anders herum. Es ist tatsächlich so, dass die wenigsten meiner Beiträge einfach so entstehen; sitzen, schreiben, produzieren. Nein, die meisten meiner Beiträge kosten mich viel Kraft und Zeit. Ich verfluche sie, will alles hinschmeißen, einen Job an der Kasse annehmen, um nicht soviel denken zu müssen. Ich vergesse zu essen, zu trinken, zu ruhen.

 

„Es ist alles in meinem Kopf. Ich krieg’s nur nicht raus.“.

 

Die Ursachen dafür müssen wir an anderer Stelle besprechen, werte Herrschaften. Hier möchte ich auf die Produkte dieser kräftezehrenden Angelegenheit hinweisen. Sie machen mich stolz, denn in jedem dieser Beiträge steckt ein bisschen Herms. Sie sind, wie ich bin. Unsachlich, schrullig und bunt. Und sie sind nachhörbar. Vielleicht für immer. Die Liste wird wachsen. Und niemals chronologisch aufgebaut sein. Deshalb schreibe ich das Sendedatum dazu. Betrachten wir es als öffentliches Archiv, als die kleine Hörbar Herms. Viel Spaß beim Hören – und beim Lesen.

Standard